Kinder mit psychischen Auffälligkeiten

Auch bei verhaltensauffälligen Kindern, Kindern mit psychischen Erkrankungen oder in schwierigen Lebenssituationen ist die Arbeit mittels Hund eine große Bereicherung, denn durch den natürlichen Zugang den die Kinder den gegenüber Tiere haben, dies Fördert auch die Beziehung zum Therapeuten. Durch die Arbeit mit dem Hund wird Mut, Zuversicht und Lebensfreude gefördert und Selbstvertrauen, Selbstachtung, Kompetenz und soziale Anerkennung können aufgebaut werden.